Projektbeschreibung

    geplante Erarbeitung und Umsetzung von Maßnahmen auf Basis des fortgeschriebenen Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) zur Verbesserung der Standortvoraussetzungen der Solinger Innenstadt insgesamt
    • Stärkung der Innenstadt als Standort für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen
    • Aufwertung der Innenstadt als Wohnstandort
    • Erhalt und Ausbau der Nutzungsvielfalt und Multifunktionalität

    Ansprechpartner: 

    Stadtdienst Stadtentwicklung

    Status und Verortung

    in Vorbereitung
    Aktueller Bearbeitungsstand: 

    Ratsbeschluss des ISEK´s am 04.07.2019. Umsetzung einzelner Maßnahmen in Vorbereitung

    Laufzeit des Vorhabens: 
    April, 2022
    Zeitplan / geplante Schritte: 

    2017-2030

    Detailinformationen

    Vorraussichtliche Betroffene: 

    Einwohner/innen, Immobilieneigentümer, Kunden, Händler und Akteure vor Ort

    Vorraussichtliche Kosten, soweit bezifferbar: 

    Fördermittel und Eigenanteil der Stadt erforderlich

    Bürgerbeteiligung

    Mitgestaltung: nach intensiver Beteiligung unterschiedlicher Zielgruppen bei der ISEK Erstellung werden weiterhin Eigentümer, Händler und Bewohner an der Umsetzung der Maßnahmen (z.B. Verfügungsfonds, Anmietungsfonds WIN im Rahmen des Sofortprogramms Innenstadt, u.a. Wettbewerb zur weiteren Aufwertung des Maltesergundes) beteiligt. Linkgasse (co working space und Innenstadtmanagment) als Anlaufstelle vor Ort. In 2022 größere Aktionen und Veranstaltungen in der City zu verschiedenenen Themen (Bewegung, Begrünung, Aufenthaltsqualität, Mobiltät).

    Weiterführende Informationen